ohneeinwort

Überwachung via Standlicht

In Wahnsinn on Februar 21, 2009 at 1:12 pm

Dunkelheit. Vor einem Haus ein paar Fahrräder, in der geordneten Reihe des Fahrradabstellplatzes.

Wäre das ein Film gewesen, würde der Protagonist erst vorbeilaufen, plötzlich verharren, einen Schritt rückwarts machen und sich verwundert die müden Augen reiben.

Ein rotes Rücklicht leuchtet verloren in die Schwärze der Nacht.  Der Nachleuchteffekt eines Standlichtes.  Das Standlicht  seiner Frau.

Die Alarmglocken würden augenblicklich anfangen zu läuten. Hatten sie nicht ausgemacht, dass seine Frau heute auf die Kinder aufpassen würde, damit er sich mal wieder mit einem alten Freund, der gerade in der Stadt war, treffen konnte? War seine Frau, nachdem die Kinder schliefen, noch ausgegangen? Zu ihrem Liebhaber? Oder gab es eine einfache und stichhaltige Erklärung dafür?

Advertisements
  1. 1. Echte Radler lassen ihr Rad niemals draussen, wenn die temporäre Tageszeit Nacht benamst ist.
    2. Echte Radler lassen ihr Rad niemals Kontakt per Vorderrad zu „Abstellhilfen“ suchen, die den Reifen umklammern. Ein Tritt des Dorfdeppen- und das Rad ist eher unrund abzuholen.
    3. Wenn BMW und AUDI Jünger ihr Tagfahrlicht präsentiern, fährt Radler aber locker mit AKKU- LED-
    Leuchten durchs Außerhäusige. Die vom Blech Umzingelten, Augen machen die! Schade daß nur PS Hengste gucken….

  2. @Blinkfeuer:
    1.+ 3. Ok, dann kann die „Überwachung“ eben nur unechten Radlern passieren.
    2. Da steht ja auch nichts von „Reifen in die Vorrichtung“, es könnte also auch durchaus ein so ein Fahrrädständer gewesen sein.

  3. Der scheint aber in der Verbotszone für Radler sich zu befinden: Fußgängerzone.
    Und da kaum etwas blöder mir scheint, als ein fahrtüchtiges Rad zu schieben, kaufe ich eben online. Und fahre ohne zu parken…..
    hier aber nicht:
    http://tinyurl.com/6pu25j

  4. Stimmt, könnte in der Füßgängerzone sein. Vielleicht ist aber auch die Straße, von der aus das Bild gemacht wurde, noch „befahrbar“ und erst die Querstraße ist die Fußgängerzone.
    Im Laden kaufen hat natürlich den Vorteil, dass man die Sachen schon mal betatschen kann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: